Was passierte seit der Veröffentlichung?

Ich gebe es zu, ich habe euch schmählich vernachlässigt. Die Veröffentlichung meines Debütromans hat mich total aus der Bahn geworfen. Solltet ihr planen ein Buch herauszubringen, sagt alle Termine ab. Am besten ihr kocht vor und nehmt noch alle Vorsorgetermine wahr, denn danach kommt ihr so schnell nicht mehr zu etwas.
Wie ihr aus meinem letzten Artikel wisst, habe ich den Schritt gewagt und habe das Buch über Amazon veröffentlicht. Nun die Details:
Ich habe mich dazu entschieden, mich exklusiv an Amazon zu binden und mein Buch an das Select-Programm gebunden. Das bedeutet, es ist mit Prime und seit Oktober auch mit Kindle unlimited ausleihbar. Dafür musste ich mich verpflichten, das Buch für drei Monate ausschließlich über Amazon zu vertreiben. Sollte ich nicht kündigen, werden daraus weitere drei Monate und so weiter.
Ich postete meine Veröffentlichung bei Facebook, zwitscherte auf Twitter und wartete ab. Am ersten Tag hatte ich einige Downloads meines Ebooks und auch ein paar Verkäufe des Taschenbuchs. Dann gingen die Verkäufe pro Tag auf unter zehn und pendelten sich so bei sechs ein. Einige Rezensionen später und zwölf Tage nach Veröffentlichung stiegen die Zahlen in den zweistelligen Bereich. So konnte ich nach zwei Wochen über Hundert an den Mann gebrachte Ebooks vorweisen. Verleihe dagegen lediglich fünf, was mich an der Entscheidung für Select vorerst zweifeln ließ.
Etwa zu dieser Zeit habe ich eine Leserunde bei Lovelybooks ins Leben gerufen und 15 Ebooks verlost. Ebenfalls eine tolle Werbemaßnahme und die Teilnehmer haben natürlich fleißig Rezensionen verfasst.
Am Monatsanfang stiegen die Ausleihen dann rasant an und besänftigten mich wieder. Und auch meine Verkäufe pendelten sich auf durchschnittlich dreizehn am Tag ein. Durch diese Kontinuität schaffte ich es zwischenzeitlich auf einen Rang im 400er Bereich des Kindle-Verkaufsrangs. Man war ich stolz!
Zwischenzeitlich wurde ich von einem lokalen kostenlosen Anzeigenmagazin – Falkensee aktuell, das eine Auflagenstärke von fast 40.000 im Monat hat, interviewt. Im November kam dann ein Bericht über mich. Von da an wusste meine ganze Nachbarschaft, dass ich ein Buch herausgebracht hatte. Und der positive Nebeneffekt, die Downloadzahlen stiegen auch wieder ein wenig an. Leider hielt dieser Effekt nicht dauerhaft an und ich überlegte mir, wie ich den Fall aufhalten konnte. Eine Preisaktion musste her. Da ich Ende des Monats Geburtstag hatte, nahm ich dies als Anlass. Ich senkte den Preis des Buches auf 99 Cent und hatte in den fünf Tagen 180 Downloads. Leider fielen die Verkäufe nach anheben des Preises steil bergab. Mein bester Rang, dank der Preisaktion war 202. Die Ausleihen verdoppelten sich im November.
Nun haben wir Anfang Dezember und ich werde nun abwarten, wohin der Zug fährt. So langsam rutsche ich aus den Top 1000. Leider!
Ich habe das Taschenbuch noch an ein paar Verlosungen teilnehmen lassen, um die Sichtbarkeit zu garantieren.
Mittlerweile habe ich 43 Rezensionen auf Amazon und ein paar auf Lovelybooks und freue mich natürlich bisher wirklich positive Feedbacks erhalten zu haben. Man tut das gut, nach Jahren des Zweifelns.
Außerdem habe ich Karina Reiß unterstützt, damit sie ihren ersten Thriller am 10.Dezember veröffentlichen kann. Nun heißt es wieder einmal aufgeregt sein.
Da zurzeit noch ein paar Verlosungen in verschiedenen Facebook-Gruppen stattfinden, werde ich die angekündigte Verlosung hier auf dem Blog vorerst ein wenig ins neue Jahr verschieben. Es sei mir bitte verziehen. Aber aufgeschoben ist definitiv nicht aufgehoben.
Nun schreibe ich fleißig an der Fortsetzung meines Buches und versuche bis Mitte nächsten Jahres damit fertig zu werden. Drückt mir die Daumen, dass ich mich nicht allzu sehr von den Medien ablenken lasse und genug Zeit zum Schreiben finde.

Zum Abschluss, wie immer ein paar Links aus dem weiten Netz:

http://www.amazon.de/Orden-wei%C3%9Fen-Orchidee-Die-Erbin-ebook/dp/B00NMMPY9K/
Heute beginne ich mal mit dem Link zu meinem Buch.

http://tneise.jimdo.com/
Und hier der Link zu meiner Homepage. Hier habe ich ein paar Unterkategorien angelegt, in denen ihr die Links aus den alten Artikeln ein wenig (aber nur ein wenig) geordnet findet.

http://linas-buechertraumwelt.blogspot.de/2014/11/linas-2-advent-verlosung.html?spref=fb
Bei der lieben Lina Lila gibt es bis zum 2. Advent u. a. mein Ebook zu gewinnen.

http://karinareiss.wordpress.com/2014/11/10/blutrune-mein-erster-thriller-erscheint-im-dezember/
Hier erfahrt ihr mehr, über den Thriller von Karina Reiß und es gibt auch etwas zu gewinnen!

http://www.selfpublisherbibel.de/test-wie-die-amazon-rankings-funktionieren-mythen-und-realitaet/
Vielen Dank an Matthias Matting für diesen ausführlichen Test und die anschließende Auswertung.

http://www.selfpublisherbibel.de/neue-umsatzsteuer-regelung-ab-1-januar-2015-amazon-kdp-stellt-auf-bruttopreise-um/
Für alle, die bereits veröffentlicht haben, unbedingt die Änderungen beachten!

http://www.axelhollmann.com/2013/10/11/gewusst-wie-recherche-fur-krimi-und-thriller/
Wieder einmal ein toller Artikel von Axel Hollmann.

http://marcusjohanus.wordpress.com/2014/11/29/6-grunde-wieso-es-nie-zu-spat-ist-mit-dem-schreiben-anzufangen/
Warum man selbst in meinem biblischen Alter noch mal mit dem Schreiben anfangen kann. 😉

http://www.axelhollmann.com/2014/10/17/lovelybooks-leserunden-fuer-autoren/
Wie erstellt man eine Leserunde auf Lovelybooks? Hier wird es genau erklärt.
So für heute genug, bin ja etwas aus der Übung. 😉
Ich wünsche euch allen ein wunderschönes und besinnliches Fest. Rutscht gut ins neue Jahr 2015!!!!

Eure Tanja Neise 🙂

Advertisements

About Schreiboase

Ich blogge über das Schreiben.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s