Klappentext und andere Hürden

Und ich habe es geschafft, der letzte Tag des Monats und ein Artikel erblickt doch noch das Licht der Welt. Das wäre ansonsten der erste Monat ohne Artikel gewesen.
Facebook fragte mich in den letzten Wochen ständig, was ich gerade mache. Eines kann ich euch sagen, seit meinem letzten Blogartikel habe ich sehr viel getan.

1. Ich habe die Ebook-Formatierung meines Romans, dank Papyrus relativ leicht über die Bühne gebracht.
2. Ich habe den Klappentext entworfen, den ich mit Hilfe der tollen Facebook-Gruppe Die Bücherwürmer fertigstellen konnte. Vielen Dank euch allen, die sich daran beteiligt haben. Neugierig? Weiter unten dürft ihr ihn natürlich lesen.
3. Karina Reiß hat für mich das Printcover entworfen. Was soll ich sagen? Es ist der absolute Wahnsinn. Noch besser geworden, als ich es für möglich hielt. Wer noch ein Cover braucht, der kann sich ruhig an sie wenden. Auf ihrer Seite stellt sie PremadeCover vor. Aber ich denke, wer etwas Bestimmtes möchte, wird auch bei ihr fündig. Hier geht es zu der Seite: http://karinareiss.wordpress.com/coverdesign/
4. Dann kam der Hammer für mich, die Formatierung für den Print bei CreateSpace. Hierbei hat mir das Ebook von Daniel Morawek Bücher mit Amazons Createspace veröffentlichen sehr geholfen. Hier der Link zu dem Buch: http://www.amazon.de/Amazons-CreateSpace-ver%C3%B6ffentlichen-Handbuch-Erfahrungen-ebook/dp/B008A8LE0E/ Ich finde, das ist ein wirklich absolut empfehlenswertes Buch und mit 2,99 € erschwinglich für jedermann.
Einige haben mich schon gefragt, für welche Schriftart und -größe ich mich entschieden habe, vorerst für Palatino 11.
5. Nachdem die Formatierung beendet war, habe ich den Roman bei CreateSpace zur Prüfung hochgeladen. Prüfung bestanden und nun warte ich auf das Prüfungsexemplar. Sollte mir die Schriftart oder -größe nicht gefallen, kann ich es noch einmal ändern. Bin schon sehr gespannt. Und ich kann es kaum abwarten 😉 .
6. Bei Facebook habe ich eine Autorenseite angelegt. Da sie ja noch recht frisch ist, bin ich über jedes LIKE dankbar. Falls ihr mich besuchen wollt: http://www.facebook.com/autorneise
7. Dann habe ich meine Autorenhompage restauriert ;-). Dort habe ich mehrere Rubriken für Autoren generiert. Alle hier veröffentlichten Links werde ich dort regelmäßig einstellen, sodass ihr auf dieser Seite eine Art Nachschlagewerk habt. Schaut mal rein: http://tneise.jimdo.com/
8. Ich habe Flyer bei Vistaprint drucken lassen. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, hatte jedoch besser sein können, was aber auch an meinen minderwertigen Kenntnissen liegen kann. Für das erste Mal okay. Hierfür habe ich das Cover und den Klappentext verwendet und auf der Rückseite des Flyers auf meinen Blog und die Homepage verwiesen bzw. diese beworben.
9. Und meine Ankündigung wurde in die Tat umgesetzt: Das Cover hängt nun als Din A4 Poster neben meinem Schreibtisch und erfüllt mich mit Stolz.

Ihr merkt, ich war sehr fleißig in den Sommerferien. Nun hat der Alltag meiner Großfamilie mich wieder. Doch davon lasse ich mich nicht bezwingen und werde voraussichtlich Mitte/Ende September meinen Roman veröffentlichen. Ich kann euch gar nicht sagen, wie aufgeregt ich bin. Es ist für mich immer noch unfassbar.
In meinem nächsten Artikel werde ich euch das Cover und den Titel präsentieren und zur Veröffentlichung ein Gewinnspiel veranstalten. Als Gewinne wird es ein Printbuch und mehrere Ebooks geben. Also nicht verpassen, registrier dich für den Newsletter.

Und hier nun der Klappentext:
Zeitreisen sind unmöglich. Das dachte Marie bisher auch.
Als die junge Übersetzerin einen alten Gutshof erbt, ahnt sie noch nichts von ihrem wahren Erbe. Ein Brief stellt ihr Leben auf den Kopf und schon bald beginnt für sie eine spannende Reise durch die Zeit, auf der sie ihrer großen Liebe begegnet. Doch das Schicksal ist ein harter Gegner, wenn es darum geht, ihr Glück zu finden.
Romantasy im Strudel der Zeit.

Ich hoffe, die eine oder der andere, wird neugierig.

So, und nun wie immer die Links, die ich besonders gut finde:

http://www.epubli.de/lab/webinar-schule-des-schreibens
Ein kostenloses Webinar von Epubli, Thema »Self-Publishing – Ihre Idee. Ihre Chance. Ihr Buch.«. Es findet am Donnerstag, den 11. September 2014 und am Donnerstag, den 25. September 2014, jeweils von 18:00 bis 19:00 Uhr statt.

http://www.ebokks.de/2012/06/19/in-5-schritten-bei-amazon-createspace/#comment-4752
Passend zu meinen Bemühungen der letzten Wochen. In 5 Schritten ein Buch bei Amazon-CreateSpace veröffentlichen.

http://www.selfpublisherbibel.de/autoren-tipp-eine-eigene-website-anlegen-hilfsmittel-und-helfer/
Wie legt man seine eigene Webseite an?

http://www.selfpublisherbibel.de/ebook-distributoren-was-self-publisher-wirklich-ausgezahlt-bekommen-erweiterte-version/
Für diejenigen unter euch, die noch überlegen, bei wem sie veröffentlichen wollen.

http://www.selfpublisherbibel.de/createspace-vorsicht-vor-der-expanded-distribution-wie-amazon-mit-sich-selbst-konkurriert/
Alles über die Expanded-Distribution, die ich nicht angeklickt habe.

http://www.selfpublisherbibel.de/so-gehts-buchbeschreibung-bei-amazon-kdp-formatieren/
Das ist etwas, das ich mir noch einmal zu Gemüte führen muss.

http://www.ebokks.de/2013/04/30/amazon-produktbeschreibung-formatieren-per-hand-oder-mit-tastentrick/
Und hier eine zweite Beschreibung zu dem Thema.

http://www.ebokks.de/2014/01/14/preisrechner-fuer-amazon-kdp-und-createspace/
Wie errechne ich den Preis, hinsichtlich Umsatzsteuer usw..

http://www.vomschreibenleben.de/haeufige-fehler-beim-setzen/
Und hier ein super Artikel von der Autorin Annika Bühnemann über das Formatieren eines Ebooks. Leider kam dieser Artikel zu spät, da hatte ich mich bereits selbst durchgebissen.

http://css.eibrain.org/
Eine geniale Seite, für alle die ihr Cover selbst designen. Hier kann man die genauen Maße des zu veröffentlichenden Buches ausrechnen.

http://www.lesen.net/software/notizen-und-markierungen-von-kindle-kindle-paperwhite-exportieren-13921/
Wie kann man die Markierungen und Notizen, die man beim Lesen auf dem Kindle hinterlässt, auf den PC exportieren? Hier die Antwort.

https://karinareiss.wordpress.com/2014/08/28/selbsthilfe-zum-selbstlektorat/
Für alle, die noch am Lektorieren sind, oder es bald tun möchten. Sehr lesenswerter Artikel.

http://marcusjohanus.wordpress.com/2014/08/16/kostenlose-scrivener-vorlage-fur-thriller/
Für alle, die gerne Scrivener benutzen. Tolle Sache.

http://www.textehexe.com/gratis-kurs/
Ein Gratiskurs der Lektorin Susanne Pavlovic. Empfehlenswert.

http://www.ebokks.de/2012/08/09/selbstverleger-und-die-impressumspflicht/#comment-13008
Eine Sache, die ich mir auch anlesen musste. Unbedingt vor dem Veröffentlichen lesen!!!

So genug für heute, ich denke das ist wieder jede Menge Stoff, den ihr euch nun anlesen könnt.
Ich wünsche euch eine wunderschöne Zeit und hoffe beim nächsten Mal sagen zu können, dass der Veröffentlichung nichts im Wege steht.

Bis dahin bleibt gesund.
Eure Tanja Neise

Advertisements

About Schreiboase

Ich blogge über das Schreiben.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s